Die gewaltigste Kraft des Menschen sind seine Gedanken...

Referenzen/Kommentare

REFERENZEN

Auszüge aus der
Referenzliste 

GARP Bildungszentrum IHK Region Stuttgart / Sport und Freizeitzentrum Neufit Neuffen/ Fa.IT Kommunikationstechnik Stgt / Bay.Rotes Kreuz Bereichsgruppe München / Fa.Ringhoffer Maschinenbau Kohlberg/Fa. TBB Regeltechn. Dingolfing / B.Skyde Olympiateilnehmerin Peking 2008 / J.Schweizer Extrem Gleitschirmflieger / TB Neuffen Handball Württemberg Liga/ A.Krüger Europameister asiat.Kampfkunst/ Privatkunden Service Bausparkasse Schwäbisch Hall AG/ VR Bank Vordere Alb/ VR Bank Donau Iller / Volksbank Ulm Biberach / BSH Direktion Koblenz / BSH Direktion Südwest / BSH Direktion Berlin / BSH Direktion München / BSH Direktion NRW / BSH Direktion Württemberg Mitte / Bundesverband mittelst. Wirtschaft Reg.Stuttgart / Heidenheimer Volksbank/ Fa.Athlanta Immobilien Kirchheim/ Life Plus Teams Diersche und Baach/VR Bank Landau/ RB Niedere Alb e.G./ Volksbank Laichinger Alb/ Bio-Freiraum Bad Steben/ RB Berghülen/ Life Plus Teams Rene Hille / Life plus Teams Klaus Herpich/ A1 Handballbundesliga Echaz-Erms / VFL Pfullingen 3.Bundesliga / Europameister Leichtathletik n.n.

Kommentare

Mentale Stärke ist – egal in welcher Lebensphase oder in welchem Lebensbereich – das Fundament für eine erfolgreiche Selbststeuerung eines jeden Menschen.
Gerade in der Bankenwelt, welche von Veränderungen und stetig steigenden Anforderungen tagtäglich massiv geprägt ist, sind selbstbewusste, erfahrene und motivierte Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Schlüssel zum Erfolg. 
Gerhard Wittmann hat im Rahmen des Inhouse-Mentaltrainings gemeinsam mit den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern unseres Hauses mit beeindruckenden Lernerfahrungen dieses Fundament gefestigt und nachhaltig ausgebaut.

Frank Kraaz
Volksbank Laichinger Alb AG, Mitglied des Vorstands

Mentaltraining ist meiner Meinung nach ein wichtiger Bestandteil im Leistungssport und wird trotz allem dort nur sehr stiefmütterlich behandelt. In meiner bisherigen sportlichen Laufbahn als Spieler- und Trainer in unterschiedlichen Alters- und Niveaustufen kam ich nur selten in Berührung mit mentalem Training. Gerhard schafft es hierbei das Thema so anschaulich zu vermitteln, dass es direkt anwendbar wird. Für mich persönlich ergab sich die interessante Konstellation, dass ich Gerhards Arbeit aus der Perspektive des Trainers und des Spielers kennenlernen durfte. In beiden Konstellationen konnte ich extrem von ihm profitieren. Außerdem begeistert er mich immer wieder aufs Neue mit seiner authentischen und mitreißenden Persönlichkeit.

Micha Thiemann
Handballer (3. Liga VfL Pfullingen, HBW Balingen-Weilstetten, 1. und 3. Liga), Jugendbundesliga-Trainer

Lieber Gerhard,

dein Mentaltraining hat mein privates, berufliches und sportliches Leben so sehr bereichert. Durch positives Denken und den Visionen, die bei Deinem Training wieder geweckt und gefördert werden, können Leistungen abgerufen werden, die davor unglaublich scheinen.

Als ehemaliger aktiver Zehnkämpfer in der Leichtathletik war ich es schon immer gewohnt, sowohl im Training wie auch im Wettkampf über meine Grenzen zu gehen – aber dank Deines Trainings tritt die mentale Einstellung in den Vordergrund und es fällt einem geradezu leicht, sich während eines Wettkampfes zu motivieren, obwohl der Körper eigentlich schon im Grenzbereich läuft. Dein Training und hervorragende Vitalstoffe haben es mir trotz fortgeschrittenem Alter (50+) ermöglicht, bei den Europameisterschaften Sport Games 2017 die Silber- und Bronzemedaille zu gewinnen. Ich freue mich auf die World Company Sport Games 2018 in Frankreich.  Ich danke Dir, dass ich durch Dich die Möglichkeit bekommen habe, dieses ganz besondere Training kennenzulernen.

Mit sportlichen Grüßen

Bernhard Hühn
Vize-Europameister; Bronzemedaillengewinner 2017, Leichtathletik AK 50

Meine drei Mentalen Stufen als Ultra- Marathon Läufer und wie ich damit umgehe…..

Mentale Stufe 1.
Das es mir SEHR GUT im Kopf geht. Ich muss mich nicht mit Sorgen beschäftigen die evtl.körperlich sind oder ich was vergessen habe. Ich genieße die Landschaft, Atmosphäre, Stimmung und den Moment hier und jetzt dabei seien zu dürfen an diesem einen Tag.

Mentale Stufe 2.
Das es mir einfach BEFRIEDIGEND geht. Hin und wieder macht sich der Körper bemerkbar und es zwickt in den Muskeln. Die man mit kleinen Trix aushebeln kann wie z.b“ ich richte meinen Blick sofort an den nächsten Baum und frage mich“ wie lange der hier schon steht? Oder wieviel Kolendioxid der am Tag in Sauerstoff umwandelt? Ein nettes Gespräch mit einem Laufpartner hilft auch schon sehr dabei.
Gute Gedanken können so hilfreich sein, wenn es um Körperliche Instabilität geht.Da hilft mir Mentaltraining sehr sehr viel. Der Gedanke steuert meinen Körper.

Mentale Stufe 3.
Das es mir nicht mehr ganz so gut geht. Der Kopf beschäftigt sich mit Auf Geben, ein Wort das aus zwei Wörtern besteht aus AUF und GEBEN. Da, schon wieder ein Kopf Rätsel. Es geht immer AUF -wärts und was gibt es mir wenn ich das Ziel erreiche genau, es GIBT mir eine Bestätigung, stolz zu sein etwas durch gezogen zu haben, wo ich am zweifeln GEWESEN bin.

Beispiel:Bei meinem letzten Laufwettkampf bekam ich bei km 25 die ersten Krämpfe. Es war aber noch nicht mal die Hälfe km gelaufen. Da sagte ein Laufkamerad willst nicht lieber Auf Geben?

Seit ich mich mental einstelle, ist dieses Wort aus meinem Gedanken gestrichen. Mentale Techniken kann ich Jedem Sportler wärmstens empfehlen. 

Mentales Training beflügelt mich und lässt mich die Schmerzgrenze freudig überschreiten!

Matthias Weitmann
Ultra-Marathonläufer

Gerhard gibt mir die letzten Prozente, die ich für das Spiel brauche.

Axel Goller
Jugendnationalspieler Handball

Seit vielen Jahren beschäftige ich mich nun schon intensiv mit Persönlichkeitsentwicklung und mentalem Training. Etliche Bücher, Vorträge, Seminare und Gespräche haben mich in meinem bisher darüber gesammeltem Wissen unterstützt. Gestern durfte ich am zweiten Teil deines power and energy Seminares teilnehmen. Das Training war gut strukturiert und erschien mir extrem kurzweilig. Mit den äußerst einfachen Werkzeugen, die wir an die Hand bekamen, können wir die Verantwortung für unser Leben selbst übernehmen und unsere ganz persönlichen Ziele erreichen. Durch die Auswahl unterschiedlicher Möglichkeiten findet jeder das für sich passende Werkzeug dazu.

Jetzt heisst es: umsetzen und TUN! Der Name dieses Trainings hätte nicht treffender gewählt werden können! Ich war schnell aus meiner morgendlichen Müdigkeit erwacht – mit welch unglaublichem Enthusiasmus Du den Teilnehmern begegnest! Selbst in den Pausen hast Du unermüdlich und geduldig alle Fragen beantwortet! Man merkt ganz deutlich, daß es Dir wirklich am Herzen liegt, den Menschen eine wegweisende Unterstützung zur Erreichung ihrer Ziele zu sein!  Das ist schön und tut gut!

Es gibt einen schönen Spruch, der passt sehr gut zu Dir: “In Dir muss brennen, was Du in anderen entzünden willst…” Das Feuer, das von Deiner Begeisterung kommt, springt innerhalb kürzester Zeit auf die Teilnehmer über! Ich bin sehr dankbar für jedes Seminar mit Dir und die wertvollen Tipps, die ich daraus mitnehme!

Gerne komme ich wieder, um mehr von Deiner gigantischen Energie zu tanken und werde Deine Seminare auf jeden Fall weiterempfehlen! Vielen Dank für alles!
Evelyn E. aus T.

Durch den Besuch bei Ihrem Mentaltraining  haben sich bei mir einige Dinge absolut positiv entwickelt.

Wie Sie ja von mir bereits im Vorfeld des Seminars erfahren haben, standen bei mir diverse Prüfungen in meinem beruflichen Bereich an. Meine Einstellung dazu war nicht gerade positiv. In den bisherigen Klassenarbeiten schnitt ich eher im unteren Durchschnitt ab. Genauso ging ich also auf meine bevorstehenden Prüfungen zu. Ich hatte eine überzogene Angst davor, die Prüfung nicht zu bestehen.

Bei Ihrer Einzelsitzung im April diesen Jahres zeigten Sie mir einen Weg mit Ihrer “timeline-Vorgehensweise”, die ich in meinem Leben zukünftig immer anwenden werde. Mit diesen Übungen bereitete ich mich auf die Prüfung vor. Und siehe da – wider Erwarten – habe ich die Prüfungen mit Leichtigkeit bestanden. Sogar als Klassenbeste habe ich abgeschnitten.

Vielen Dank nochmals im Nachhinein, dass ich Ihr Seminar besuchen konnte. Dieses Seminar kann ich jedem nur empfehlen. Die Qualität meiner Gedanken sind nun um ein zigfaches besser geworden.

Antje M. Aus Neuffen

Mein Mann ist voriges Jahr im März verstorben. Seit Septemper war ich damit beschäftigt mir ein neues Leben (Programm ) aufzubauen. Am 30.Nov. 2013 war ich auf Ihrem Mentaltraining
in Köln.

Es war einfach nur toll:

Mit Ihrer Hilfe habe ich auf Anhieb mein neues Leben gefunden. Und dafür möchte ich mich heute ganz herzlich bei Ihnen bedanken. Ich bin aus Ihrem Vortrag geschwebt und bis heute haben meine Füße den Boden nicht wieder berührt. Heute bin ich in Ihren Einführungsseminar zum 2ten mal und morgen besuche ich Ihren Fortgeschrittenenkurs.

Kann es kaum erwarten…

B. Steinbach aus K.

Ich habe gleich am Montag meinen Werbespruch für die subjektive Kommunikation nach ihrer Anleitung kreiert, 4x das Wort Sie und 4x meinen Namen, und habe im Alphazustand eingestellt, dass ich in der Nacht zu dem Zeitpunkt aufwachen werde der am Günstigsten ist, um die größtmögliche Anzahl an Menschen in der REM Phase zu erreichen……..und ES HAT FUNKTIONIERT….!!!     Ich bin in der Nacht wirklich wach geworden und habe auf meiner geistige Leinwand  MICH, die Menschenmasse und meine Botschaft projeziert. Die letzten beiden Nächte bin ich auch wach geworden, um den Menschen meine Botschaft zu überbringen. Ich finde das total irre, bin völlig begeistert und natürlich MEGA gespannt !!!!!

Es war ein super Seminar und Sie bringen das wirklich ganz toll rüber…..ein ganz großes Dankeschön……….

Ricarda K. aus B.

Nach dem Besuch Ihres Basisseminars “Power and Energy” im Oktober 2003 gehört Mentaltraining schon zu mir wie das tägliche Essen und Trinken.

Es haben sich bei mir auch bereits einige kleine positive Veränderungen eingestellt und mir gezeigt, dass Mentaltraining “funktioniert”. Und es werden von Zeit zu Zeit mehr. Mentaltraining ist für mich die tägliche Tankstelle, bei meinen täglichen Übungen vergeht die Zeit stets wie im Flug. Die “großen” Ziele sind schon programmiert und warten nur noch auf den richtigen Augenblick.

Ich danke Ihnen nochmals für alles und wünsche Ihnen und Ihrer Familie alles Gute.

Thomas K. aus Reisbach

Im September letzten Jahres durfte ich Ihr Seminar “Mentaltraining” besuchen. Da ich schon viele Jahre vorher autogenes Training (für meinen Sport) betrieben habe, ging ich mit etwas Vorbildung in das Seminar.

Inzwischen ist ziemlich genau ein Jahr vergangen. In diesem Jahr gab es Höhen und Tiefen; viel Arbeit aber auch Freizeit. Wenn ich nun so zurück denke stelle ich fest, dass ich “Mentaltraining” in jeder dieser Lebenslagen verwenden konnte – und auch verwendet habe.

Für mich persönlich hat sich “Mentaltraining” zu einem Werkzeug entwickelt. Ich kann durch das Mentaltraining viele verschiedene Aufgaben besser / leichter / effizienter / usw. lösen. Die Betonung liegt hier wirklich auf “Ich”. Das Mentaltraining löst für mich keine Probleme; und soll es auch nicht. Es befähigt mich viel mehr dazu meine Aufgaben selbst zu lösen; und das ist es worauf es ankommt.

Nach nun fast einem Jahr kontinuierlichen Trainings kann ich Ihnen auf alle Fälle ein absolut hervorragendes Seminar und eine ausgezeichnete Weitergabe an die Teilnehmer bestätigen. Sie habent beides (Theorie und Praxis des Mentaltrainings) wirklich Klasse rüber gebracht.

Nichts desto trotz werden ich mir in den nächsten 12 Monaten eine “Auffrischung” bei Ihnen gönnen. Machen Sie bitte weiter so.

Klaus H. aus Dingolfing

Mit der mentalen Unterstützung haben wir es geschafft…

Als im August 2007 meine Handballmannschaft und ich als Trainer von Gerhard J.Wittmann das Angebot bekommen haben, uns in 3 Stunden auf das erste Saisonspiel mental vorzubereiten waren viele Spielerinnen skeptisch. Was ist den in diesen 3 Stunden passiert? Es ist sehr schwer zu erklären… Ich würde es als eine Übung zu Steigerung der Konzentration, ein Einschwören auf das Ziel, gänzlicher Abbau von Nervosität und unbändigen Teamgeist bezeichnen.

Allein das Ergebnis ist messbar: Die Mannschaft kam zu Spielbeginn motiviert, ruhig und konzentriert auf das Spiel in die Sporthalle. Erste Zuschauer stellten einen „Tunnelblick“ fest. Keine Ablenkung, pure Konzentration auf die nächsten 60 Minuten. Im Lokalderby wurde unser Gegner mit 10 Toren Differenz geschlagen. Was aber noch wichtiger war, dass keinerlei Nervosität vorhanden war. Wir lagen zu Beginn mit 9:1 in Führung. Nervös? Das Wort kennen wir seit dieser mentalen Betreuung nicht mehr.

Das nächste Mal, als wir Gerhards Dienste anforderten (hier wollte die Mannschaft seine Unterstützung) war zum Ende der Saison, als es um den Aufstieg ging. Wir hatten insgesamt 5 Schlüsselspiele. Davon hat uns Gerhard viermal vorbereitet. Einmal nicht und genau dieses Spiel ging (nicht nur aus diesem Grunde) verloren. Dieses Spiel wurde auswärts mit 5 Toren verloren. Wir mussten also im Rückspiel mindestens 6 Tore mehr schiessen. Das Ergebnis? Nach 8 Minuten waren wir 8:1 in Führung, das Spiel wurde 30:20 gewonnen und damit spielen wir in der nächsten Saison in der Landesliga . Um diese Leistung bei den Mädels abzurufen, hat Gerhard – 5 Minuten vor Spielbeginn benötigt.



Fazit:Der Trainer bereitet die Mannschaft körperlich und taktisch auf den Gegner vor. Der „Mental-Trainer“ übernimmt die geistige Vorbereitung, die enorm wichtig ist, dass die Mannschaft über sich hinauswächst und immer ein paar Prozent mehr bringt als der Gegner. Auch hat sich die Einstellung der Mannschaft grundlegend geändert. Wir versuchen nicht zu gewinnen, sondern wir gewinnen. Misserfolge wie z.B. Fehlwürfe schrecken uns nicht ab, sondern motivieren uns, noch mehr zu geben.

Die Mannschaft hat Gerhard viel zu verdanken. Wir wissen, wer uns bei der Mission „Aufstieg“ unterstützt hat und wir werden sicherlich auf „unseren“ Mentaltrainer auch in der neuen Saison zurückgreifen.

Ich kann nur jedem Menschen empfehlen ein Mentaltraining dieser Art zu besuchen. Die Werkzeuge und Vorgehensweisen dieses Trainings sind in ALLEN Lebenslagen gewinnbringend einsetzbar.

Frank Oppenländer
Trainer TB neuffen Damen (Landesliga)